Das Spritzpressen, das auch als Transferpressen bezeichnet wird, ist ein Verfahren das zwischen Pressen und Spritzgiessen einzuordnen ist.

Hierzu wird das Duroplast-Material in eine Kammer eingelegt und nach dem Schließen des Werkzeuges in die einzelnen Kavitäten gepresst. Voraussetzung für dieses Verfahren ist gut fließfähiges Material, das in der Regel tablettiert wird. So können Volumen und Gewicht gleich gehalten werden um einen konstanten Prozess zu gewährleisten.

Im Vergleich zum reinen Pressverfahren können die Zykluszeiten reduziert werden, da das Material zusätzlich noch Friktionswärme aufnimmt und so schneller reagiert. Durch das niederviskose Material können Einlegeteile im Werkzeug geschont werden.

 

Duroplast Tabletten

Unsere Website verwendet Cookies, Google Analytics sowie andere Technologien

Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. weiter lesen

OK